Landesmesse, Stuttgart

Bauvermessung der Landesmesse.

Auftraggeber

Projektgesellschaft Neue Messe GmbH & Co. KG

Gesamtprojekt

Seit dem 14.09.2004 wird die Landesmesse Stuttgart in unmittelbarer Nachbarschaft zum Flughafen gebaut. Auf 100 Hektar Fläche entstehen 8 Hallen und ein Messe- und Kongresszentrum mit insgesamt 100.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Zusammen mit dem spektakulären Parkhaus über der Autobahn und der äußeren Erschließung beträgt das Bauvolumen mehr als 800 Millionen Euro.

Projekt

Neubau der Landesmesse Stuttgart.
100 Hektar, 8 Hallen, ein Messe- und Kongresszentrum mit insgesamt 100.000 qm Ausstellungsfläche.
Bauzeit: 30 Monate

Unsere Leistungen

  • Baugeometrische Beratung
  • Festpunktfeld
  • Permanente GPS Referenzstation
  • Baubegleitende Vermessung und Bestandsdokumentation im GIS

Die Bauvermessung der Landesmesse macht intermetric. Wesentlicher Teil ist die Baugeometrische Beratung. Zwei wesentliche Vorschläge sind:

Permanente GPS Referenzstation

Bei der Landesmesse wird eine gemeinsame permanente GPS-Referenzstation für alle Baubeteiligten zur Verfügung gestellt und durch intermetric betrieben - unseres Wissens erstmalig bei einem solchen Projekt. > Maschinensteuerungen, Massenermittlungen und Absteckungen werden somit im selben Bezugssystem ausgeführt.

Durchgängig objektorientierte Bestandserfassung und baubegleitende Dokumentation

Bereits bei der Objekterfassung im Außendienst verwenden wir ein von intermetric entwickeltes objektorientiertes Codesystem - den intermetric Objektschlüsselkatalog iOSKA. Eine nach unseren Vorgaben angepasste Version von rmGEO setzt die im Außendienst codierten Datenzeilen um und stellt diese bereits als objektorientierte Zeichnung mit Sachdateninformationen in rmMAP dar.

Die Daten werden mittels von uns erstellten Transformationen in das Zielsystem des Auftraggebers konvertiert und dort von uns weiter ausgearbeitet.

Selbst entwickelte Zusatzprogramme unterstützen diesen Prozess.

Derart erfasste tagesaktuelle Bestandsdaten sämtlicher Objekte sind eine optimale Grundlage für das spätere Facility Management.

zurück zur Übersicht